Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 81
Like Tree92Gefällts

Thema: Aktuelle Situation rund um DVD-Forum.at (Neue Labelforen?, Schließung des Diskussionsforum ?)

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von hudeley
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    679
    Als ehemaliger Mitarbeiter fällt mir im Grunde nur eine einzige Lösung ein, wie man als User das Forum retten kann: Leute, wenn ihr eh teilweise schon mehrfach am Tag im Forum online seid, dann meldet euch doch bitte beim Alex und helft mit!

    Die Arbeit hinter den Kulissen macht auf alle Fälle Spaß und obgleich man natürlich seinen dortigen Aufgaben nachkommen sollte, ist es bei weitem kein "Job", der euch täglich mehrere Stunden kostet. Je mehr Leute mithelfen, desto entspannter ist die Arbeit für jeden und desto mehr Projekte können auch realisiert werden.
    Dass die Datenbank bei weitem nicht perfekt ist liegt schlicht an der Unterbesetzung. Aktuell arbeitet scheinbar nur eine einzige Mitarbeiterin daran. Als ich damals dabei war, waren wir mit Sicherheit vier Leute im Datenbank Team und trotzdem kam man fast nicht hinterher, da teilweise mehrere hundert Fassungen einzutragen waren.

    Und dieses Prinzip erstreckt sich hier in jeden Bereich. Je mehr Leute mithelfen, desto mehr kann erreicht werden. Und wer ein großes Filmwissen hat und gut darin ist, Diskussionen zu führen, soll sich als Moderator melden. Legt Alex ein Konzept vor, denkt euch ein paar interessante Ideen für Threads aus und schon läuft die Sache. Zumindest in der Hinsicht, dass das aktuell mehr als unterbesetzte Team entlastet wird.

    Die Arbeiten hinter den Kulissen machen extrem viel Spaß und ist bei weitem nicht so stressig, wie man es sich vielleicht vorstellt.
    BlackSheep gefällt dies.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von roother
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    837
    Ich habe jan auch schon einige Jahre als Moderator hier mitgearbeitet und dort so einiges mitgemacht, aber ich muss jetzt einfach mal ganz offen sagen, wie ich die aktuelle Situation sehe:

    Für einen Aufruf zur Mitarbeit ist es zu spät. Das Forum kann mMn nicht mehr gerettet werden. Das hat sich schon vor dem Crash längst abgezeichnet. DVD-Forum hat sich (marktanalytisch vollkommen zurecht) dem mainstream zugewand. Man wollte kein Genre-Forum und schonm gar nicht eines der Extremen sein. Durch diese Abkehr sind viele alten User gegangen, da sie genau das hier im Forum gesucht haben.

    Dann kam aber Facebook und der mainstream-diskussions-Bereich hat sich dorthin verlagert. Es hat sich die Kultur des "Gefällt-mir" und der Ein-Wort-Sätze gefestigt. Und dies trifft natürlich den mainstream wie keinen anderen. Die Nutzer von heute sind nicht mehr an lanmgen Diskusionen interessiert. Es bringt nix hier Aufrufe zu starten. Diese Leute sind allesamt (ich nenn sie mal) old-school-user. Und diese haben sich längst in Genre-Foren niedergelassen oder haben selbst Facebook-Gruppen. Dort finden User all die Infos, die sie mit einem Klick ganz schnell teilen, liken etc.

    Auf cinefacts oder bei dirtypictures treiben sich auch nur noch die old-school-user rum. Und diese halt DVD-Forum verloren.

    Es werden keine mehr nachkommen, diese Zeit ist vorbei. Facebook mit seinen Gruppen (man beachte nur als z.B. die Trash, titten, Terror Gruppe) hat man nichts mehr entgegen zu setzten. Auch wenn ich das nicht gut finde und mein Herz immer an solchen Foren hängt und hing. Es bringt nix sich einzureden, dass dies noch mal wieder besser wird. Das wird es nicht. Eine Forenkultur findet sich nur noch im special interest Bereich - und den hat DVD-Forum vor Jahren verlassen.

    Alle 3 Monate lese ich hier dasselbe: Heft uns, wenn jeder User nur ein Post pro Woche macht, haben wir wieder eine Diskussion etc. All das sind Dinge, die damals funktioniert haben, um eingeschlafene Hunde zu wecken. Doch diese Hunde gibt es hier nicht mehr.

    So weh es mit tut, das zu sagen, aber für Alex geht es mehr als nur um die alte Tradition. Deshalb sehe ich nur eine Möglichkeit: Das Schließen des Forums. Denn kein Special, kein Thread und auch keine Beiträge klnnen das wiederherstellen, was vor langem verschwunden ist: User, die noch Lust haben an Forendiskussionen.

    Gefällt mir nicht, wie es uns Facebook lehrte.
    Wishmaster27 gefällt dies.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wishmaster27
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    5.361
    Ich würde gerne helfen nur leider bringt das auch niemandem etwas wenn die finanzielle Lage nicht besser wird und die ist eben neben der Unterbesetzung das Hauptproblem. Ich selbst habe noch nie intern bei oder für ein Forum etwas geleistet und mein technisches Wissen hält sich auch stark in Grenzen (soweit ist keinen Mentor habe). Wenn das Forum finanziell auf Filmeditionen geschröpft wird und einen anderen Standort hat als unter dem Firmenamen bin ich gerne bereit da mitzuhelfen wenn eine stabile Basis geschaffen wird die auch eine Überlebenschance hat.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wishmaster27
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    5.361
    Zitat Zitat von roother Beitrag anzeigen
    Ich habe jan auch schon einige Jahre als Moderator hier mitgearbeitet und dort so einiges mitgemacht, aber ich muss jetzt einfach mal ganz offen sagen, wie ich die aktuelle Situation sehe:

    Für einen Aufruf zur Mitarbeit ist es zu spät. Das Forum kann mMn nicht mehr gerettet werden. Das hat sich schon vor dem Crash längst abgezeichnet. DVD-Forum hat sich (marktanalytisch vollkommen zurecht) dem mainstream zugewand. Man wollte kein Genre-Forum und schonm gar nicht eines der Extremen sein. Durch diese Abkehr sind viele alten User gegangen, da sie genau das hier im Forum gesucht haben.

    Dann kam aber Facebook und der mainstream-diskussions-Bereich hat sich dorthin verlagert. Es hat sich die Kultur des "Gefällt-mir" und der Ein-Wort-Sätze gefestigt. Und dies trifft natürlich den mainstream wie keinen anderen. Die Nutzer von heute sind nicht mehr an lanmgen Diskusionen interessiert. Es bringt nix hier Aufrufe zu starten. Diese Leute sind allesamt (ich nenn sie mal) old-school-user. Und diese haben sich längst in Genre-Foren niedergelassen oder haben selbst Facebook-Gruppen. Dort finden User all die Infos, die sie mit einem Klick ganz schnell teilen, liken etc.

    Auf cinefacts oder bei dirtypictures treiben sich auch nur noch die old-school-user rum. Und diese halt DVD-Forum verloren.

    Es werden keine mehr nachkommen, diese Zeit ist vorbei. Facebook mit seinen Gruppen (man beachte nur als z.B. die Trash, titten, Terror Gruppe) hat man nichts mehr entgegen zu setzten. Auch wenn ich das nicht gut finde und mein Herz immer an solchen Foren hängt und hing. Es bringt nix sich einzureden, dass dies noch mal wieder besser wird. Das wird es nicht. Eine Forenkultur findet sich nur noch im special interest Bereich - und den hat DVD-Forum vor Jahren verlassen.

    Alle 3 Monate lese ich hier dasselbe: Heft uns, wenn jeder User nur ein Post pro Woche macht, haben wir wieder eine Diskussion etc. All das sind Dinge, die damals funktioniert haben, um eingeschlafene Hunde zu wecken. Doch diese Hunde gibt es hier nicht mehr.

    So weh es mit tut, das zu sagen, aber für Alex geht es mehr als nur um die alte Tradition. Deshalb sehe ich nur eine Möglichkeit: Das Schließen des Forums. Denn kein Special, kein Thread und auch keine Beiträge klnnen das wiederherstellen, was vor langem verschwunden ist: User, die noch Lust haben an Forendiskussionen.

    Gefällt mir nicht, wie es uns Facebook lehrte.
    Dann wäre es ja eigentlich nur eine Lösung dieses hier zu schließen und ein Geisterforum als Genre-Forum zu eröffnen. Gerade die Film-Editionen sind neben dem allgemeinen Talk über Filme dem Alex sicher wichtig weil er selbst diese besonderen Editionen verkauft und ich hoffe, dass in dieser Idee zumindest ein Funken Interesse besteht.

    In deinen Worten steht sogut wie nur Wahrheit (die man anfangs natürlich nicht einsehen will). Aber wir sprechen hier nicht von Zeitabständen wie "vor 5-7 Jahren" sondern von nur 1-2 Jahren wenn dauernd der Crash erwähnt wird. Facebook gabs auch da schon und war sehr aktiv. Manche alte Hasen sind übrigens von hier gegangen worden und einige haben sich aus Solidarität denen angeschlossen muss auch mal erwähnt werden. Da spielt natürlich die Auslegung des Forums eine große Rolle aber nicht nur diese ist daran beteiligt gewesen.

    Ich habe schon in einem vorigen Post gesagt, dass Facebook; Twitter; usw. für mich ein Dorn im Auge sind, da diese Entwicklung in Wahrheit de-sozialisiert als sozialisiert. Viele Gruppen; Personen werden durch diese Entwicklung denunziert & eine oft wirtschaftliche als auch private Existenz wird nicht selten zerstört. Aber das sieht ja der hirnmanipulierte Facebooknutzer der Neuzeit nicht und schöpft nur das Postive daraus (neben kleinen Ärgereien wenn das FB mal einen Tag nicht geht und die Welt zusammenbricht). Hier bricht dank der Entwicklung eine überaus übersichtliche & freundliche Community außernander und es ist glaube ich nichts falschen daran, dass man zumindest gemeinsam mit den Gleichgesinnten versucht, etwas neues spezifisches aufzubauen.
    Geändert von Wishmaster27 (02.10.2015 um 22:13 Uhr)

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von hudeley
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    679
    roother hat in allen angesprochenen Punkten recht. Ich bezweifle auch stark, dass mehr Mitarbeiter den Laden retten - aber wenn er gerettet werden soll, geht es nicht anders. Gerade auch im Hinblick auf die Hauptseite müssen einfach mehr Leute ran. Ein einziger News Autor und Julia in der Datenbank kann unmöglich auf Dauer funktionieren.

    Die fehlenden Stammuser sind vorallem das Problem. Ich war zu den extremen Hochzeiten des Forums noch nicht hier, aber 2011 herum sah alles noch gut aus. Und Wishmaster hat es schon gesagt: So eiskalt jemand wie (exemplarisch) Melvin Smiley auch rüberkam, seine sinvollen Beiträge waren mit die Besten die ich hier zu lesen bekam.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wishmaster27
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    5.361
    Auch wenn dies weiterhin nichts weiterhilft aber durch die Likes die mitlerweile schon die 14 erreicht haben, haben wir schonmal eine kleine Gruppe, die bereit wäre weiterhin auf diese Art & Weise zusammenzuhalten um zumindest in, und ich erwähne es gerne immer wieder, einem neuen, spezifischen Forum weiterzumachen damit wir uns gegenseitig unterstützen unsere Leidenschaft miteinander zu teilen.

    Ich gebe mitlerweile das Forum auch schon auf, weil die Argumente seitens der Mods & vom Alex nur auf Schließen sind. Viel mehr sehe ich eben woanders einen Neuanfang um nicht die ganzen Dinge die ich mir (und eben eventuell diese 14 Leute hier) aufgebaut haben zu verlieren und um unser Hobby noch mehr genießen zu können. Ohne die Mainstream-pflicht; ohne 1-Satz User; ohne Sorgen die hier stattfinden. Vielleicht spricht sich das ganze ja soweit herum, dass diverse Oldschool-User wieder einen Geschmacken daran finden zurückzukehren. Denn so eine Ausrichtung, die andere nicht teilen (was auch deren gutes Recht ist und auch schon offen angeschrieben wurde, dass die Leute auch ohne das Forum gut zurechtkommen würden), würde diejenigen die dies so haben wollen nur stärken eben was neues zu haben. Und nebenbei würde es auch dem Pretz-Media Shop zugute kommen, der ja mitlerweile bekanntlich nichts mit DVD-forum.at direkt zu tun hat um diverse Editionen via Link dort zu bestellen zu können Somit wäre das große "Sorgenkind" weg; ein kleines Forum mit Fokus auf Editionen geschaffen und gleichzeitig auch die Möglichkeit den Alex zu unterstützen. Vielleicht rede ich hier leicht, aber ich behaupte mal ins Blaue, dass dies leichter wäre als hier weiterzumachen.
    Geändert von Wishmaster27 (02.10.2015 um 22:37 Uhr)

  7. #27
    Administrator Avatar von Redwings76
    Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    8.562
    Wishmaster sorry ich habe das Gefühl wir reden an einander Vorbei.

    Die Schließung des Forum ist aus 2 Gründen für mich ein Thema aber natürlich nicht fix.

    1. Wir haben keine Zeitlichen Ressourcen und können somit im Forum nichts mehr machen um da leben rein zu bringen. Da wäre Grundsätzlich lösbar wenn sich ein paar finden würden die sich darum kümmern wäre das sicher nach einiger Zeit wieder was los. (Die Diskussionne die es früher habe wird es nie wieder geben das ist klar, weil dazu hat sich das Internet und vor allem die Personen dahinter viel zu sehr verändert.
    2. Wenn das Forum etwas belebt wird dann ist der Image schaden dadurch auch nicht vorhanden.


    ich habe bis jetzt nichts gelesen als der Extrem bereich ist schuld, Früher war alles besser und ich soll den Namen ändern (Sorry fals ich was vergessen habe) aber keins dieser Argumente würde irgendwas verändern. Die Situation kann nur im Forum verändert werden wenn ein Zusammenhalt herrscht.

    Wenn ich jetzt einen Verstecken Extrem Bereich eröffne würde der Problem 2 nicht ändern weil alles was da gepostet hat sieht mann nicht.

    Zu DVD-Forum.at im Allgemeinen also der Hauptseite auch hier brauchen wir unbedingt Unterstützung, den so wie bei uns nur ein paar mit Terminen besetzte sind steht alles still und vieles bleibt liegen. Roother und Hudeley haben auch in den Bereichen etwas Erfahrungen im Team von DVD-Forum.at kennen gelernt aber auch nur einen minimalen Bruchtteil von den was wir machen.

    Kleines Beispiel:
    Clemens und ich waren am Donnerstag bei einem Interview mit Charles Martinet (Mario Stimme) habe bis 3 Uhr das Video Online gestellt , am Freitag um 8 Uhr ist die Game City in Wien eröffnet worden auch dort war wir (Für Fots, Interviews , Presse Arbeit, Infos Sammeln ,.....) und ich bin gerade erst heim gekommen in 2 Std muss ich zusammen packen für die Vienna Comix wo wir auch wieder Tolle Gewinnspiele machen. Clemens ist am Samstag noch auf der Game City für Fotos und Interviews, danach kommt er wieder zu mir. Um 21 Uhr werde ich am Samstag heimkommen und dann am Sonntag das selbe spiel nochmal.

    Dann haben wir viel Content Produziert nun gehört der aber umgesetzt und verwertet das heist nochmal 1-2 Tage Arbeit. Und das ist bei uns eht sehr oft so das man nur von einen Termin zum anderen läuft und ,....

    Und genau deshalb brauchen wir auch Leute die ersten gerne mal Erfahrung in dieser Presse Arbeit Sammeln wollen, extrem dringend. Es macht wirklich viel Spass und für uns ist es natürlich auch klar ohne Unterstützung kann man ein Österreichische Online Magazin kaum mehr führen können. Finaziell sind wir im Allgemeinen an eine nPunkt angekommen der ist schon selbst zerstörerisch. Von daher ist Finazielle unterstützung auch ein wichtiger teil.

    Und zum Abschluss ich erwarte mir nicht das alles wieder so wird wie Früher das ist unmöglich. Aber im Grunde sind die Grund Forstsetzungen eines Forums das man sich mit gleichgesinnten trifft und seinen Spaß hat, und die Möglichkeit sind dafür da. Es ist aktuell nicht einmal die Möglichkeit das sich User gegen seitig helfen und das Forum ist ja so auf gebaut das sich die Verpackungs Fans in den Verpackungs Foren aufhalten können. Die sich für Deals interessieren können die Deals Threads nutzen. Im Grunde bietet das Forum alles was man braucht.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wishmaster27
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    5.361
    Der Terminplan sieht in der Tat ziemlich heavy aus aber hier sieht man, dass auch herzblut in dem ganzen steckt und das hat meinen höchsten Respekt. roother hat bis jetzt den besten Beitrag geschrieben wie es objektiv ist (von den Leuten, die nicht bei der Firma arbeiten und natürlich ihre eigenen Gründe nennen die auch jeder versteht).

    Dass das Forum für den den Firmennamen "DVD-Forum.at" essentiell wichtig ist, ist klar. Nur so wie es derzeit aussieht würde auch jedwede Hilfe, die das Forum betrifft auch nichts bringen Leben reinzubringen weil die Leute dazu einfach nicht da sind. Viele davon kommen hierher um kurz reinzuschauen und sehen eben zu 90% Leben im Verpackungs- & Produktethread. Und wenn man an solchen Special Editions nicht das große Interesse hat, ist es klar, dass einem das nicht interessiert.

    Die Beispiele, die ständig wegen dem Extrem-Bereich & den Label-Foren kommen sind deswegen da, weil die Stammuser (welche auch zu einem hohen Prozentteil dann hier auch intern mitgeholfen haben) aus dem Grund nicht mehr da sind, weil man sich auf den Mainstream gestützt hat und den Genre-Teil sogut wie verlassen hat. Wären diverse Leute noch hier würde auch mehr Zusammenhalt bestehen aber wo keine Leute, da auch kein Zusammenhalt. Und die wenigen die noch hier sind, können zwar sicher helfen aber werden das Ziel, das Forum durch ihre Arbeit wieder zu beleben, nicht erreichen.

    Deshalb gibt es die Argumente, dass man ein kleines Forum öffnet, wo sich diese Leute zusammenrauffen um ihre Vorlieben (und das ist der Verapackungs- & Produktethread) weiter zu betreiben um es dir leichter zu machen damit diese Situation gelöst wird. Weil dann steht das kleine Forum nicht mehr unter dem Logo der Firma sondern ist ein reiner Informationsthread von Fans für Fans an denen du auch eventuell profitierst, da die Produkte für deinen Shop verlinkt werden.

  9. #29
    DVD-Forum.at - Team Avatar von Maxy
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    2.307
    Ich möchte mich auch mal kurz zu dem Thema äußern.

    Als ich - vor meiner Auszeit - hier anfing war das Forum nach dem Crash noch recht gut frequentiert und wir hatten auch noch eine handvoll Moderatoren zur Hand, die das Forum mit sachlichen Diskussionen gefördert haben. Auch waren die User dazu bereit im Off-Topic Bereich klassische Forenspiele zu starten, was ein netter Zeitvertreib war. Ich persönlich hatte neben der Förderung der Diskussionskultur auch die Aufgabe die News im Forum umzusetzen d.h. bevorstehende VÖ's wurden sorgfältig in die dazugehörigen Forenbereiche gepackt, so dass jeder einen guten Überblick hatte und nicht zwingend auf die Hauptseite musste. Auch anstehende Kinofilme wurden ebenfalls näher beleuchtet.

    Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten und somit ist das auch eingeschlafen, was ich sehr schade finde aber so ist das nun mal. Die Zahl der Mitarbeiter ist hier extrem geschrumpft und mit meinem Wiedereinstieg wollte ich zumindest schauen, dass das Forum weiterhin ein wenig begutachtet wird. Nicht mehr in der Hülle und Fülle wie es damals war aber zumindest hat Alex eine Aufgabe weniger bei dem Mammutberg an Arbeit und das ist leider sehr viel, wie ich aus persönlichen Gesprächen mitbekommen habe!

    Man muss sich folgendes bewusst machen: Hier geht es nicht nur um Forenbeiträge, News für die Hauptseite, eine sinnvolle Unterbringung für Labelforen, Werbung auf Facebook etc. sondern hier geht es um eine Existenz! Man darf den finanziellen Rahmen nicht vergessen aber Alex hat Familie und bei all der Zeit, die er für sein Lebenswerk aufopfert kommt vieles zu kurz. Vor allem stimmt der finanzielle Rahmen aus bestimmten Gründen nicht mehr und so kann man weder sich noch seiner Familie ein angenehmes Leben gönnen.

    Ich persönlich arbeite gerne hier. Damals wie heute. Zwar ist meine Präsenz hier im Form nicht mehr so groß, wie sie es mal war aber ich arbeite mit meiner Frau Julia (-ju -) auch parallel an der Datenbank. Wir sind jeden Tag - Montag bis Sonntag - hier aktiv und reparieren immer noch kaputte Datensätzen und parallel dazu tragen wir neue VÖ's ein. Das nimmt sehr viel Zeit in Anspruch und leider ist meinerseits zur Zeit da nicht so viel Zeit übrig das Forum so zu moderieren, wie ich es damals getan habe, leider.

    Nichtsdestotrotz bin ich gerne hier, sowohl im Forum als auch bei der täglichen Arbeit an der Datenbank gebe ich mein Bestes und es geht sehr viel Zeit bei drauf! Eine Schließung des Forums würde ich sehr bedauern, denn ich lese gerne, welche VÖ's seitens der User beworben werden aber auch was die hier noch ansässigen Labels anzubieten haben. Auch die Filmkritiken, die zwar um einiges weniger geworden sind, lese ich immer gerne und lasse mich davon inspirieren, was ich als nächstes mal anschaue. Wenn jedoch der finanzielle Rahmen nicht mehr stimmt und das Forum zu viele Kosten verursacht und der Kosten/Nutzen Faktor nicht mehr stimmt muss man leider über eine Schließung nachdenken. Das ist trauriger Fakt.

    Ich würde mir aber sehr wünschen, wenn wir gemeinsam - das Team und die User - einen Plan erarbeiten, wie wir hier das Forum noch retten können. Es liegt definitiv nicht an mangelndem Interesse. So viel steht fest. Wir alle wollen weiterhin das Forum am Leben erhalten und es nutzen. :-)

  10. #30
    COVERDESIGNER Avatar von Chemnitzer
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    926
    Also ich finde, schon vom Namen her sollte wenigstens ein Teil des Forums erhalten bleiben oder ihr bennent euch um. Ich bin gerne hier und und mir reichen auch die Infos aus. Ich bin auch in anderen Foren angemeldet aber die besuche ich fast nie, weil ich eben hiermit zufrieden bin und mir das reicht. Das würde sich allerdings ändern, wenn das Forum nicht mehr wäre.
    Gern würde ich auch helfen aber als Schichtarbeiter hält sich das eben in Grenzen und mein Username kommt auch nicht von ungefähr. Ich wohne auch noch am Arsch der Welt. Somit fällt auch ein Treff schon mal weg.
    Ja und Spiele interessieren mich auch nicht, dafür habe ich halt ein anderes Hobby neben Filmen.
    Also wie gesagt,helfen würde ich gern,wenn es was bringen würde.
    Wishmaster27 gefällt dies.

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •